Onlinewerbung

Facebook gewinnt, Google verliert, Snapchat wächst

Laut einer Auswertung der Quartalszahlen der einzenen Unternehmen durch Emarketer haben fast alle der großen Netzwerke beim Umsatz zulegen. Lediglich Google, Twitter und Yahoo haben verloren. Insgesamt ist der globale Digitalwerbemarkt 2017 228,44 Milliarden US-Dollar schwer, ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Trotz der schlechten Medienberichterstattung und der harten Konkurrenz durch Facebooks Instagram, wächst der Werbeumsatz, den Snapchat 2017 gemacht hat. Insgesamt stehen 1,47 Milliarden US-Dollar in den Büchern, ein Plus von 90 Prozent. Damit sammelt Snapchat immerhin 0,6 Prozent vom globalen Onlinewerbekuchen ein, 0,8 Prozent vom Mobilwerbekuchen.

Vor allem in den USA ist Snapchat stark: 1,18 Milliarden stammen von hier - ein Marktanteil von immerhin 1,7 Prozent. 86,5 Millionen Nutzer hat Snapchat in den USA, ein Plus von 9,3 Prozent. Damit erreicht der Bildchatdienst 43,4 Prozent aller Social-Media-Nutzer in den USA. Zum Vergleich: In Großbritannien hat Snapchat 15,4 Millionen Nutzer, ein Plus von zehn Prozent.