Zalando gibt es jetzt an Tankstellen und in Supermärkten

Die Gutscheine von Zalando können Kunden jetzt auch bei Tankstellen, Drogerien, Lotto-Annahmestellen und in Supermärkten erhalten. Der Online-Händler, der neben
dem ursprünglichen Angebot an Schuhen mittlerweile auch Mode anbietet, arbeitet dafür mit dem Kölner Gutschein-Spezialisten Retailo zusammen. Die Gutscheine haben laut Retailo einen Wert von 25 Euro und liegen in PoS-Displays mit dem Titel „Geschenkkartenwelt“ aus. Andere Markenpartner von Retailo sind in diesen Displays zum Beispiel Douglas, Saturn und C&A.

Retailo regelt für Zalando den Prozess der Abwicklung, technischen Anbindung, Logistik und PoS-Präsentation. Kunden erhalten mit dem Kauf einen Code, den sie bei der Online-Bestellung eingeben können, um den Warenwert zu senken. Nach hoch budgetierten TV-Spots von Zalando in 2010 und 2011 geht das Unternehmen damit weiter offline voran: „Über die Zusammenarbeit mit Retailo schaffen wir einen zusätzlichen Offline-Kanal, mit dem wir unsere Kunden breitflächig erreichen können“, so Marketingchef Christian Meermann. Zalando wird von den Samwer-Brüdern, Holtzbrinck Ventures und von Tengelmann finanziert. (db)