Bewerbungsstart

Digital Leader Award geht in eine neue Runde

Ein Teil der Preisträger 2018

Unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, startet der Digital Leader Award in eine neue Bewerbungsphase. Als Bühne für Deutschlands beste Digitalisierungsprojekte zeigt der Award, wie die erfolgreiche Digitalisierung gelingt. Deshalb werden wieder Teams und Führungskräfte gesucht, die das Zeug zum Digital Leader haben.

In diesem Jahr gibt es beim Digital Leader Award eine Reihe von Neuerungen.
Der Digital Leader Award 2019 wird erstmals in sogenannten „dynamischen Kategorien“ vergeben, die Bewerber selbst festlegen. Hierzu geben sie bei der Bewerbung fünf Begriffe an, die Ihre Bewerbung am ehesten beschreiben. Nach Bewerbungsschluss werden dann thematisch verwandte Einreichungen automatisch gruppiert und dynamische Kategorien gebildet. So entsteht am Ende ein spannender, sich selbst strukturierender Wettbewerb, der noch näher an der Realität der Bewerber ausgerichtet ist – ohne statisches und künstliches Schubladendenken.

Zu den Gewinnern des Jahres 2018 zählten Führungskräfte und Teams von Unternehmen wie abl social federation GmbH, Arvato Systems, Capgemini Consulting, Daimler AG, Eucon Digital GmbH, Klinikum Forchheim und Koncept Hotel Management GmbH. Zudem wurde Andrea Steverding, Head of Marketing & Communications DACH bei der Strategieberatung Oliver Wyman, mit dem erstmals vergebenen Digital Newcomer Award ausgezeichnet. Die Auszeichnung, mit der innovative Gründer und digitale Durchstarter geehrt werden, ist eine gemeinsame Kooperation der Digital Leader Initiative und dem Netzwerk Global Digital Women.

Darüber hinaus geht die Gründung der Digital Leader Initiative mit den Veränderungen des Awards einher. Sie verfolgt das große Ziel, das innovative Potenzial der Digitalisierung in Deutschland sichtbar zu machen und sowohl national, als auch international die Vernetzung und den Austausch dazu zu fördern. Unter dem Dach der Initiative gefasst sind neben dem Digital Leader Award weitere Marken wie das begleitende Tagesevent „Digital Leader in Motion“ sowie die „Digital Leader Academy“, eine Entscheider-Veranstaltung mit vergangenen Preisträgern und weiteren Unternehmen der Initiative. Sie dienen allesamt dem Zweck, nachhaltige Impulse für die Digitalisierung in Deutschland zu setzen.