Künstliche Intelligenz

Vor KI in Marketing und Vertrieb fürchten sich Bundesbürger am meisten

Die Deutschen finden künstliche Intelligenz gut, wenn sie vor bevorstehenden Ausfällen von Maschinen warnt (85%), Sprache erkennenhilft oder (78%) oder zur Analyse komplexer Daten eingesetzt werden, zum Beispiel, um Krebstumore auf Röntgenaufnahmen zu erkennen (73%). Nur eine Minderheit hält es hingegen für eine gute Idee, wenn Systeme mit Künstlicher Intelligenz Kundenverhalten oder Kundennachfrage vorhersagen. (47%) selber sprechen (46%) oder gar Gespräche führt (42%). Das ist das Ergebnis der Studie "Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz 2018" des IMWF Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung.