Social-Media-Studie

Wie Nutzer auf Instagram posten

Eine aktuelle GfK-Umfrage im Auftrag von Greven Medien zeigt, dass 72 Prozent der Befragten Instagram eher passiv nutzen: Sie schauen sich lieber die Inhalte anderer an, als selbst eigene Inhalte zu posten. Nur 28 Prozent der Befragten posten selbst Bilder und Stories. Knapp 43 Prozent der Instagram-Nutzer folgen bekannten Marken, Unternehmen oder Online-Shops. Das bestätigt die Attraktivität der Plattform als Marketing-Kanal für Unternehmen und Marken. Posts von Freunden, Bekannten oder Prominenten sind nur etwas beliebter (45 Prozent).

Die App wird zudem hauptsächlich von Frauen genutzt. Fast die Hälfte der befragten Männer (48 %) gibt an, Instagram gar nicht zu nutzen. Am beliebtesten ist die Social Media-Plattform bei den 14- bis 19-Jährigen: Knapp 90 Prozent der Befragten aus dieser Altersgruppe nutzen die App. Aber auch bei der älteren Generation ist die App angekommen: 40 Prozent der 40- bis 49-Jährigen geben an, Instagram zu verwenden.

Rund ein Drittel (30 Prozent) der Befragten möchte auf Instagram unterhalten werden und knapp jeder Vierte (24 Prozent) findet in der App Inspiration zu Lieblingsthemen und Trends.