Kampagne

Danach ist alles möglich

K12203

Hintergrund/Aufgabe

Unter dem Motto „Audi Service. Danach ist alles möglich“ startete Audi jetzt eine internationale Kampagne für Audi Service. Statt den Werkstattbesuch in den Vordergrund zu stellen, zielt der strategische Ansatz darauf ab, die Möglichkeiten nach dem Servicetermin in den Fokus zu rücken. Diese Leitidee wird in unterschiedlichen Medien aufgegriffen – Bewegtbild, Print, Social Media.

Lösung/Umsetzung

Herzstück der Kampagne ist ein bildgewaltiger Film: Der Protagonist stellt sich die vielfältigen Abenteuer vor, die nach dem Servicetermin möglich werden. Die Geschichte wird rückwärts erzählt. Emotionale Aufnahmen und schnelle Schnitte begleiten ihn bis zum „Schlüsselmoment“ – dem Moment, in dem er seinen gewarteten Audi zurückerhält. Die Kampagne positioniert Audi Service neu und stellt die Ausgangsbasis für alle kommenden Kommunikationsmaßnahmen dar. Der Roll-out der Kampagne war Anfang 2017 derzeit auf Social-Media-Kanälen in Australien und startete im Mai 2017 in Deutschland. Der Film wurde von Tony Petersen Film produziert – in den Längen 72", 45", 30" und 15". Regie führte Thomas Garber. Die Kameraführung übernahm Timothy Pike.

Ergebnis

Weitere Credits: Artbuying: Karen Schwarzer Strategie: Tim Keil Social Media Management: Insa von Zeppelin Filmproduktion: Produktion: Tony Petersen Film Producer: Volker Steinmetz Regie: Thomas Garber Kamera: Timothy Pike Schnitt: Mischa Meyer Postproduktion: LIGA 01 Musik: MassiveMusic feat. Isa

Screenshot aus dem Spot
Video
Anzeigen