Vermarktung

Native Ad Test

Madsack setzt bei ihren Titeln wie der „Hannoverschen Allgemeinen“ auf Native Advertsing

Der regionale Zeitungskonzern Madsack baut seine Native-Advertising-Aktivitäten aus. Madsack setzt neuerdings beim Einsatz der Native-Advertising-Technologie und der Vermarktung nativer Werbeformate auf den Native-Advertising-Dienstleister Seeding Alliance. Madsack testet bereits seit Ende 2016 die Server-Technologie des Kölner Unternehmens.

„Wir setzen diese Technologie (Ad-Server-Einbindung) online auf allen Nachrichtenportalen der Mediengruppe ein“, erklärt eine Verlagssprecherin gegenüber ONEtoONE. Die Gefahr der Verwischung von Anzeige und Redaktion sieht der Verlag nicht. „Wir kennzeichnen sämtliches Native Advertising deutlich mit dem Wort „Anzeige“ –  sowohl im Teasertext als auch auf der Artikelseite/Advertorial“, so die Sprecherin. Native Advertising wird derzeit unter anderem auf den Internetseiten der „Leipziger Volkszeitung“ und der „Hannoversche Allgemeinen Zeitung“ getestet.

Rolf Grummel, Leiter B-to-B Marketing der Madsack Verlagsgruppe, sieht viele Vorteile in dieser noch relativ jungen Werbeform: „Viele Nutzer fühlen sich durch die althergebrachten Bannerwerbungen gestört und ignorieren bzw. blockieren sie. Dieser Entwicklung müssen sich auch die Verlage stellen, die ihren Lesern einen seriösen Auftritt, trotz der immer wichtiger werdenden Online-Erlöse, bieten wollen. Native Advertising ist hier die passende Werbeform, die bei gutem Marketing auch einen gern gesehenen Mehrwert für die Leser bietet. Kunden erkennen hier zwar eine Werbemaßnahme, doch die Klickraten sprechen für sich.“

In Zeiten schwindender Anzeigenerlöse profitieren derzeit vor allem Verlagshäuser von Native Advertising, da diese Technologie für sie deutlich mehr Erlöse bietet als klassische Bannerwerbung. Der Fokus auf hochwertigen Content soll es lokalen Publishern ermöglichen, mit Native Ads „ihre Stärken effektiv einzusetzen und lokale Inhalte differenziert und interessant für ihre Leser aufzubereiten“, heißt es bei der Seeding Alliance. (fze)