Trends

Hype um Ananas, Flamingo & Co.: Jeder Zweite kauft Produkte mit Trendmotiven

Mehr als die Hälfte der Deutschen (54 Prozent) hat schon einen Artikel, dessen Design ein Trendmotiv zeigte, gekauft und 62 Prozent haben ein bestimmtes Lieblingsmotiv. Von all jenen, die bereits ein Produkt mit Trendmotiv gekauft haben, tat dies mehr als jeder Dritte (37 Prozent) nur wegen des aufgedruckten Motivs. Demzufolge können Kunden über ihre Vorliebe für bestimmte Motive erreicht werden. Wer seine potenziellen Kunden nicht kennt und die einhergehenden Möglichkeiten nicht erfasst, kann den Markt dieser großen Zielgruppe allerdings nicht optimal für sich nutzen. Dies ist das Ergebnis des Reports „Ananas, Flamingo & Co“ des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov.

Die Zielgruppe der Motiv-Interessierten ist zudem auch aus anderen Gründen interessant: Mehr als ein Drittel von ihnen (36 Prozent) würde ihre Stammmarke oder ihr Stammprodukt wechseln, sofern sie ein Produkt fänden, welches mit einem ansprechenden Motiv bedruckt wäre. Die Zielgruppe zeigt sich also wechselbereit und eröffnet Marken die Möglichkeit, sie als neue Kunden zu gewinnen. Die Motiv-Interessierten zeigen sich überdies als lukratives Segment. Sie gönnen sich im Vergleich zu den Nicht-Motiv-Interessierten häufiger Dinge, die sie eigentlich nicht brauchen (67 zu 55 Prozent). Außerdem werden sie von ihren Freunden und Bekannten häufiger vor einem Produktkauf um Rat gefragt (51 zu 36 Prozent), das heißt, die gezielte Ansprache ist daher zusätzlich nutzbringend, denn die Motiv-Interessiertem fungieren zusätzlich als Multiplikatoren und Trendsetter.

Ausschlaggebend für den Erfolg ist die Kombination aus Motiv und Produkt, denn viel Potenzial wird verschenkt, sofern Lieblingsmotive nicht auf den gewünschten Produkten zu finden sind. Jeder zweite Ananasliebhaber (50 Prozent) wünscht sich beispielsweise Trendmotive auf Notizbüchern, 48 Prozent jener, die von Eulen begeistert sind, wünschen sich Trendmotive jedoch eher auf Dekorationsartikeln.

„Das richtige Motiv auf dem passenden Produkt kann dessen Markterfolg positiv beeinflussen“, sagt Markus Braun, Head of Business Unit Reports bei YouGov. „Daher sollten sich Marken bei der Wahl eines Produkt-Motivs nicht alleinig auf das Bauchgefühl verlassen oder einfach Motive wählen, die gerade en vogue sind. Unser Report zeigt zudem, dass es sich zusätzlich lohnen kann, sich nicht nur auf ein Motiv pro Produkt zu beschränken, sondern unterschiedliche Motiven für verschiedene Zielgruppensegmente zu wählen. So kann der Motiv-Effekt auf die Produktentscheidung noch einmal verstärkt werden.“

Für den Report „Ananas, Flamingo & Co“ wurde auf die 100.000 Datenpunkte umfassende YouGov-Datenbank zugegriffen, für die im Jahresverlauf 70.000 Deutsche kontinuierlich repräsentativ befragt werden. Die intelligente Vernetzung der Daten ermöglicht laut YouGov eine besonders detaillierte Analyse des Konsumentenverhaltens. Kombiniert wurde die Analyse mit einer zusätzlichen bevölkerungsrepräsentativen Befragung von 2.000 Personen (18+), die vom 20. Oktober bis 25. Oktober dieses Jahres durchgeführt wurde. (vj)