Draftfcb gewinnt Pitch von Bosch Hausgeräte

Draftfcb konnte sich beim Pitch um den europaweiten TV-Etat von Bosch Hausgeräte laut eigenen Angaben gegen fünf Agenturen durchsetzen. Das Konzept der Hanseaten umfasst eine Kampagnenmechanik, die ein perfektes Zusammenspiel der neuen TV-Kampagne mit dem PoS und dem Internet gewährleistet, heisst es.

Die neuen TV-Spots starten unter dem Claim „Weiße Ware“, im April 2012 und sollen europaweit geschaltet werden. Sie richten sich laut Agentur primär an Haushaltsführende im Alter von 25 bis 45 Jahren und sollen die Energieeffizienz und die Qualität als Schlüsselkriterien beim Kauf von Wasch- und Kühlgeräten herausstellen.

Draftfcb Deutschland wurde 1876 als Centrales Annoncen Büro William Wilkens in Hamburg gegründet. An den heutigen Standorten Hamburg und München werden Kampagnen für Kunden wie Beiersdorf, Camel, Lindt und Kraft Foods umgesetzt. Das zur Interpublic Group of Companies gehörende Draftfcb-Netzwerk umfasst Agenturen in 96 Ländern und beschäftigt laut eigenen Angaben mehr als 9.000 Mitarbeiter. (jh)