E-Commerce

Ebay testet Shopping-App für Jüngere

Zielgruppe von Catch sind vor allem an die sogenannten "Young Value Shopper", eine große Gruppe innerhalb der Millennials, die die neuesten Produkte zu günstigen Preisen entdecken und spontan einkaufen wollen sowie hohe Erwartungen an Service und ein inspirierendes Shopping-Erlebnis haben. Catch will die besten preisgünstigsten Produkte aus dem Angebot von Ebay in Deutschland und aus der ganzen Welt auf einer neuen Website zusammenführen. Durch eine Kombination von Kuration per Hand und per Algorithmen sollen Nutzer so einkaufen können, wie sie leben - in Produkt-Kategorien wie Tech Gadgets, Fashion, Sport, Home, Beauty oder Uhren & Schmuck sowie in breiteren anlass- und themenbezogenen Kategorien wie Halloween, Mom Life, Wanderlust oder Pink Wall. Ebay startet Catch als Beta-Version exklusiv im deutschen Markt.

"Durch unsere Möglichkeiten, neu entstehende Shopping-Trends über die Ebay-Plattform zu identifizieren, den Erfolg unseres Anfang des Jahres eingeführten Shopping-Angebots 'Unter 20 €' sowie der kontinuierlichen Durchführung von umfassenden Marktanalysen haben wir für uns eine große Chance erkannt, die Young Value Shopper in Deutschland auf eine neue Art und Weise zu adressieren", sagt Eben Sermon, Geschäftsführer von Ebay in Deutschland.

Catch startet als eine Website mit kuratierten Artikeln, die Inspiration bieten soll, zum Browsen einlädt und die Besucher dazu verleiten soll, wieder zu kommen. Catch ist dabei eine komplementäre Plattform zu Ebay. Man habe sich sehr bewusst dafür entschieden, Catch als eine Off-Ebay-Experience zu konzipieren - allerdings eine, die auf die Breite des Ebay-Inventars aufbaut, auf den Inventar-Daten und Ebays Trust & Safety-Tools. Dies wird möglich durch die Nutzung von APIs - beispielsweise mit Blick auf die Zusammenstellung des Inventars und der Transaktionsabwicklung.

Optisch lag der Schwerpunkt auf einer aufgeräumten und simplen Gestaltung. Das Angebot richtet sich an Nutzer, die vor allem mobil surfen und "Mobile Snacking" betreiben - indem sie beispielsweise durch Shopping-Kategorien mit trendigen, angesagten Artikeln browsen. Diese Art des Shoppings kam in Tests, die Ebay unter Millennial-Käufern durchgeführt hat, sehr gut an.