Neuausrichtung

NEOCOM will "Treffpunkt für internationalen Multi- und Omnichannel-Handel" werden

Die Ausrichtung auf die Interessen und Belange der Omni- und Multichannel-Handeltreibenden bringt neben einer Ausweitung des Themenspektrums auch einen Umzug der Konferenz mit angeschlossener Messe mit sich. Erstmals findet die NEOCOM Conference in den Räumen des Design- und Kongresshotel Kameha Grand in Bonn statt.

Das Themenspektrum der NEOCOM 2018 deckt die Bereiche „Technologie“, „Daten“, „Logistik“, „Plattformen & Marketplaces“, „Commerce anywhere & anytime“ und „Megatrends für den digitalen Handel“ ab. Das Programm sieht ein Plenum mit Keynotes, parallelen Themenreihen und interaktive Deep Dives sowie Workshops vor. Dabei plant der Veranstalter diese Jahr mehr internationale Keynotes und "hochrangige nationale Best Cases aus Multi- und Omnichannel-Handel".

Die begleitende NEOCOM Expo ergänzt das Konferenzprogramm als integraler Bestandteil im Kameha Dome. Außerdem werden die Branchenpreise NEO in den Kategorien NEO Excellence in Multichannel und NEO Personality of the Year im Rahmen der NEOCOM Night mit Networking Party verliehen.

Michael Köhler, Geschäftsführer, Management Forum, erläutert die Neuausrichtung:„Bereits im vergangenen Jahr hat die NEOCOM den Fokus klar auf die Konferenz gelegt. Diesen Weg gehen wir dieses Jahr konsequent weiter und haben mit dem Kameha Grand Bonn eine spektakuläre Location gefunden, die dem neuen Konzept zu 100 Prozent gerecht wird.“