Influencer Marketing

Kombi-Konferenz

Der Fokus der All-Influencer-Konferenz liegt laut Veranstalter Rising Media auf den Geschäftsmöglichkeiten, die sich für Unternehmen, Agenturen und Plattformen aus der Zusammenarbeit mit Influencern ergeben. In den Sessions geht es etwa um KPIs, Business- Modelle, Integration und vieles mehr.

Hier die Programm-Highlights: „Schummeln, Faken, Täuschen – die unfeinen Methoden im Influencer Marketing und rechtliche Fallstricke“ lautet ein Programmpunkt, denn: Es laufe nicht alles rund im Influencer Marketing. Gekaufte Likes, Schleichwerbung und fehlende Kennzeichnung seien nur einige Beispiele dafür.

Wie können Marken operativ mit Nutzern und Influencern zusammenarbeiten und die Kosten und den Ertrag messbar machen? Bringt Unternehmen die Nennung ihrer Marke als Hashtag unter Instagram-Bildern echte Vorteile, und wie deutlich muss sich Influencer Marketing von Werbung absetzen? Diese und weitere Fragen sollen im Themenblock „Influencer Marketing: Das Zusammenspiel von Marken und Influencern“ beantwortet werden.

„Der Hashtag ist tot, es lebe die Story“ lautet der Vortragstitel von Daniel Zoll (Danielzoll.de). Über „The Power of People – so wirken Influencer“ spricht Levin Vostell (Influry) und über die KPis für Influencer Marketing und wie sie gemessen werden, referiert Mona Hellenkemper (InfluencerDB).

Übrigens: Wer sowohl zur All-Facebook als auch All Influencer Conference möchte, kann ein Kombi-Ticket erwerben. (vj)