Gastbeitrag:

Kaltakquise – unliebsame Aufgabe Ihres Vertriebs stressfrei meistern

Auch wenn die Akquise unbekannter Kunden und Geschäftspartner für den Unternehmenserfolg unverzichtbar ist, handelt es sich um einen äußerst mühsamen und unbeliebten Prozess. Dies gilt vor allem, wenn nicht strategisch und professionell an die Kaltakquise herangegangen wird.


Der falsche Ansatz in der Kaltakquise


In einem Großteil von Unternehmen macht der Vertrieb einen entscheidenden Fehler. Die einmalige Kontaktaufnahme mit Präsentation der eigenen Produkte und Services führt nur selten zum Erfolg. Eine direkte Verkaufsabsicht sollte nicht im Vordergrund stehen, auch Ihr Unternehmen wurde bei dieser Art der Akquise kaum sofortige Zusagen leisten.


Setzen Sie sich stattdessen als Ziel, den richtigen Entscheider des kontaktierten Unternehmens zu ermitteln und zu qualifizieren, um zu einem geeigneten Zeitpunkt der Zukunft Termine oder potenzielle Verkäufe einzuleiten. Der gesamte Prozess dieser Akquise ist aufwändig und nimmt viel Zeit in Anspruch, die Ihr Vertrieb neben den alltäglich anfallenden Aufgaben und Arbeiten kaum haben wird.


Die moderne Kaltakquise via Telefon meistern


In der Theorie erscheint es so einfach: Ihr Vertrieb greift zum Telefon und nimmt Kontakt zu anderen Unternehmen auf, um sich vorzustellen und eine erfolgreiche Akquise einzuleiten. Wie Sie selbst wissen dürften, bleibt der Erfolg mit einer solchen Vorgehensweise meistens aus. Tatsächlich muss Ihr Vertrieb zeitgleich eine Fülle von Aufgaben meistern: Die Leads optimal und professionell betreuen, die restlichen Kunden nicht vernachlässigen und parallel hierzu neue Kunden zu erschließen und zu qualifizieren. Hier kommen gesonderte Aktionen, die allgemeine Kundenpflege, die Präsentation von Neuheiten und vieles mehr.


Wird zusätzlich der Termin- und Kostendruck bedacht, der in sämtlichen Branchen vorherrscht, bleibt für eine hausinterne und zeitgemäße Kaltakquise kaum mehr Zeit. Es lohnt sich, um Wohle Ihrer betrieblichen Zukunft über ein Outsourcing dieser unbeliebten Vertriebsart nachzudenken. Ein externer Partner hilft nicht nur dabei, Ihren internen Vertrieb zu entlasten. Vielmehr verfügen professionelle Dienstleister über eine umfassende Erfahrung und die richtigen Herangehensweisen, um die Chancen auf eine erfolgreiche Akquise von Neukunden zu erhöhen.


Diese Herangehensweise ist keine Kritik am hauseigenen Vertrieb und soll diesen auch nicht langfristig ersetzen. Verstehen Sie die externe Kaltakquise stattdessen als Ergänzung, damit sich Ihr Vertrieb um die anfallenden Aufgaben des Alltagsgeschäfts kümmern kann. Im Regelfall werden Ihre Vertriebsmitarbeiter sogar froh sein, die Kaltakquise nicht selbst durchführen zu müssen.


B2B-Kunden über eine Akquise im Telemarketing professionell erschließen


Für die telefonische Akquise steht Ihnen die KCC GmbH als Telemarketing-Dienstleister und Partner mit großer Erfahrung zur Seite. Neben dem reinen Vertrieb führen wir im Vorfeld die Ermittlung der benötigten Firmenadressen durch, um mit einem Anruf die richtigen Entscheider zu erreichen. Neben der Entlastung für Ihren Vertrieb helfen wir Ihrem Außendienst dabei, neue Termine zu erschließen und B2B-Kunden von Ihren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen.


Ergänzung zur Kaltakquise helfen wir Ihnen auch in Bereich wie Telesales oder Leadgenerierung weiter, stets verbunden mit einer individuellen Bedarfsanalyse und der Qualifizierung der richtigen Ansprechpartner. Erleben Sie mit der KCC GmbH, wie einfach und kostenbewusst modernes Telemarketing aussieht und Ihnen nicht nur in der Kaltakquise langfristig weiterhilft. Nehmen Sie einfach Kontakt auf!


Firmenkontakt
KCC GmbH
Ralph Kreuzer
Hansestraße 83
51149 Köln
Tel.: 022039839000
Fax: 022039839009
E-Mail: info@kcc-koeln.com
Web: http://www.call-center-kcc.de