Plattform

Metro startet Dish für Gastronomen

Bereits heute verfügbar ist eine kostenfreie Tischreservierungssoftware. Darüber hinaus soll ein derzeit mit Gastronomen getestetes Instrument zur effizienten Kalkulation von Gerichten bis hin zu einem komplexen betriebswirtschaftlichen Cockpit auf der Plattform zur Verfügung stehen. Damit weitet Metro seine Strategie aus, nachdem das Unternehmen in den letzten 9 Monaten über 100.000 Restaurants in 14 Ländern mit eigener Website ausgestattet hat.

Das Unternehmen hat in einer aktuellen Studie in 10 Ländern selbstständige Unternehmer nach ihren Bedürfnissen befragt. Ein zentrales Ergebnis ist, dass 81 Prozent der Befragten digitale Tools als essenziell erachten, um ihr Unternehmen zu bewerben. Jedoch hat gut ein Drittel (39 Prozent) Schwierigkeiten, die passenden digitalen Tools für ihr Unternehmen zu finden.

Auf der Plattform erhalten Gastronomen Zugriff auf die mit künstlicher Intelligenz ausgestattete kostenlose Internetpräsenz sowie auf das Online-Reservierungstool. Ebenso finden sie weitere Lösungen externer Partner wie etwa Personalplanung, webbasierte Kassensysteme und Social Media. Darüber hinaus werden Mitglieder über aktuelle Entwicklungen der Gastro-Branche sowie neue Food-Trends und relevante Events informiert, bei denen sie sich mit Gastronomen austauschen und Kontakte knüpfen können. Die Mitgliedschaft bei DISH ist kostenfrei und offen für alle Gastronomen.

Die Online-Plattform startet zunächst in Deutschland sowie Italien und wird ab 2019 sukzessive in weiteren Ländern ausgerollt.