Digital Point of Sale

Ein Hologramm für den Kunden

Die Microsoft Hololens lässt sich über Gesten, Sprache und Kopfbewegungen steuern und funktioniert ohne Smartphone oder zusätzlichen Computer

Microsoft hat im Dezember die Mixed-Reality-Technologie in den stationären Handel gebracht und eine MR-Verkaufsfläche im Saturn in der Hamburger Mönckebergstraße, dem weltgrößten Elektrofachmarkt, eröffnet. Das Besondere: In einem eigens eingerichteten Demo-Raum steht eine interaktive Microsoft-Hololens-Station bereit, um Besuchern erste Gehversuche in der Mixed-Reality-Umgebung zu ermöglichen. Außerhalb des Demo-Raums bewegen sich die Besucher dann frei über die Sonderfläche und können die Produkte in der Mixed Reality erleben. Dabei werden zum Beispiel Spezifikationen und passendes Zubehör zu den Geräten in Form von Hologrammen im Blickfeld eingeblendet.

Bild: MSMIm Store: Unterschiedliche Themenwelten und der abgedunkelte Demo-Raum„Die Verkaufsfläche stellt die Microsoft-Produkte in unterschiedlichen Themenwelten vor“, sagt Thomas Kowollik, Senior Director und Segment Lead Consumer and Devices Sales bei Microsoft Deutschland. Besucher können sich etwa von Produktneuheiten wie Premium Windows 10- und Hardware-Geräten überzeugen und in der Creative Corner Hand an die Surface Devices und den Surface-Eingabestift legen. In der Gaming Area wird die Produktinteraktion zwischen dem PC und der Xbox One sowie das gleichzeitige Nutzen mehrerer Gaming-Einheiten gezeigt. „Mit diesem Angebot erreichen wir verschiedenste Zielgruppen, von Creative Professionals über Privatanwender zu Gamern“, so Kowollik. „Über den Einsatz von modernen Mixed-Reality-Technologien wird der PoS informativer und gleichzeitig für den Kunden interaktiv erlebbar.“

Am Digital Point of Sale: Im Dreieck denken
Konzipiert wurde der Store in Zusammenarbeit mit MSM, einer auf Marketing am PoS spezialisierten Agentur, die auch die spezielle Hololens-App für die Fläche entwickelte. Die Herausforderung bei der Digitalisierung eines Shops: die Anforderungen des stationären Handels sowie des Herstellers berücksichtigen und gleichzeitig einen Mehrwert für den Kunden schaffen, wie Stefan Schäfer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von MSM, gegenüber ONEtoONE im Vorfeld der Eröffnung sagte. Der Microsoft-Store im Hamburger Saturn ist seit dem 8. Dezember erlebbar. (vj)

ONEtoONE wird in der kommenden Ausgabe 02/17 einen Schwerpunkt zum Thema „Digital PoS“ veröffentlichen.