Gastbeitrag:

eCommerce Playbook: Die Zukunft des mCommerce – heute schon für morgen vorbereitet sein

Insgesamt schauen Smartphonebesitzer durchschnittlich mehr als 150 Mal am Tag auf ihr Handy. Mehr als ein Viertel davon benutzen zum Surfen nur noch ihr Smartphone und greifen über kein anderes Endgerät auf das Internet zu.


Drei häufige Fehler auf mobilen Seiten und wie man sie behebt


Der Kunde sollte im Mittelpunkt jedes Geschäfts stehen. So auch im Onlineshop. Händler müssen verstehen, was ihre Kunden wollen und genau das auf ihrer Website umsetzen. Häufig sind schwierige Navigationen und eine nicht richtig funktionierende Suche ein großer Hemmfaktor für mobile Nutzer. Die Suchfunktion ist das Herz der Nutzerfreundlichkeit. Umso wichtiger ist es, passende und vor allen Dingen relevante Suchergebnisse anzuzeigen. Viele Nutzer möchten ihre Suche nach der Anzeige der Suchergebnisse noch einmal modifizieren, weshalb es ratsam ist den Suchterminus im Eingabefeld zu speichern. Tippfehler sollten für bessere Suchergebnisse korrigiert werden und automatische Vorschläge zum Beispiel von häufigen Suchbegriffen beschleunigen den Vorgang. Außerdem muss das Design von Suche und Navigation aufeinander abgestimmt werden und miteinander harmonieren.


Entschlacken Sie Ihre Website und investieren Sie in eine gute Suchfunktion mit automatischen Vorschlägen, die den Kunden einfach durch Ihre Seite führt. Das wird wirkliche Veränderungen der Nutzerführung mit sich bringen.

Nächste Seite

1
2
3
4
5