Wechselt von Lekkerland:

Kay Schiebur soll Services-Vorstand der Otto Group werden

Der 49-Jährige folgt auf Hanjo Schneider, der auf eigenen Wunsch hin die Unternehmensgruppe verlassen hat. Der gebürtige Hamburger hat seit 2002 die Logistik des internationalen Convenience-Großhändlers Lekkerland maßgeblich gestaltet und weiterentwickelt, seit neun Jahren als Vorstand, seit 2013 als Chief Supply Chain Officer mit Verantwortung für Warendisposition und Logistik. Kay Schiebur ist Beiratsmitglied der Bundesvereinigung Logistik (BVL).

Bei der Otto Group wird Kay Schiebur vor allem die Logistikaktivitäten der Unternehmensgruppe national und international steuern. Die Berufung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Gremien.