Logistik

DHL weitet E-Commerce-Fulfillment international aus

Die Deutsche Post DHL Group will damit weltweit zu einem der "führenden Anbieter in der E-Commerce-bezogenen Logistik" werden. Dazu hat DHL eine neue IT-Plattform entwickelt, mit der Online-Händler ab sofort einen nahtlosen Zugang zu einem Netzwerk von Fulfillment-Centern und den integrierten DHL-Versandangeboten erhalten sollen. DHL investiert neben dieser IT-Plattform auch in die Ausweitung seiner Fulfillment-Center in wichtige internationale Märkte.

DHL betreibt bereits Fulfillment-Center in Deutschland, den USA, Mexiko, Kolumbien, Hong Kong, Australien und nun auch in Großbritannien und Südostasien und will diese Präsenz auch künftig weiter ausbauen. Auf rund 6.500 Quadratmetern bietet das neu ins DHL-Netzwerk integrierte Fulfillment-Center im englischen Radlett in der Nähe von London aufgrund seiner guten Verkehrsanbindung gute Optionen für eine Sameday-Bearbeitung für den gesamten Großraum London und den nationalen und weltweiten Versand mit UK Mail und DHL Express. Über Großbritannien hinaus arbeitet DHL derzeit an der Expansion seiner Fulfillment-Services in weitere europäische Märkte wie die Niederlande, Polen oder die Schweiz.

Mit der neuen IT-Lösung erlaubt DHL den Online-Händlern Zugriff auf alle diese wichtigen ECommerce-Regionen über eine einzige Plattform. Damit sei sowohl eine einfache und sichere Datensynchronisation gewährleistet als auch die problemlose Anbindung neuer Standorte oder Regionen, da eine erneute Integration nicht mehr erfolgen muss.