Produkt-Launch

Coca-Cola Plus: Die Cola für Herz-Kreislauf-Patienten?

Coca-Cola kündigte den Release des neuen Produkts über Twitter an

Nach Coke Light, Coke Zero und Coke Life soll der Trend, Coca-Cola-Getränke gesünder zu machen, mit der neuen Coca-Cola Plus fortgesetzt werden. Das Erfrischungsgetränk wird Medienberichten zufolge mit fünf Gramm unverdaulichem Dextrin versetzt, das die Verdauung unterstützen und gleichzeitig geschmacksneutral sein soll. Durch den Zusatz sollen angeblich die Triglycerinwerte im Blut gesenkt und damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt werden.

Es bleibt allerdings fraglich, ob sich der neue „Fitnessdrink“ letztlich tatsächlich etablieren kann, denn das Produkt wurde bereits vor einigen Jahren in den Markt eingeführt, dann aber wieder aus dem Sortiment genommen. Zudem sei Coca-Cola Plus laut dem Nachrichtensender CNN keine geschmackliche Alternative zur herkömmlichen Cola. In einem Test aus dem Jahr 2009 urteilte man, das Getränk sei derart süß, dass selbst hartgesottene Softdrink-Fans Zahnschmerzen bekommen würden. Außerdem habe das Getränk durch die Zusatzstoffe eine dickflüssigere Konsistenz. Wer die Cola gerne einmal probieren möchte, muss sich vorerst gedulden, denn der Verkauf startet ab März vorerst nur in Japan. (pk)