Jahrestagung

CCV lädt in den Potsdamer Tropengarten ein

Die Eventhalle Orangerie in der Tropenwelt der Biosphäre Potsdam

Die Gäste des zweitägigen CCV-Events dürfen sich auf Keynotes renommierter Speaker, Best Practices und Anregungen aus Wissenschaft und Politik freuen, unter anderem zu folgenden Themenblöcken: „Glück(sforschung) – worauf es im Leben wirklich ankommt“ von Professor Karlheinz Ruckriegel (TH Nürnberg) und „Employer Branding – Modewort oder relevantes Konzept?“ von Professor Anja Seng (FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Essen). Warum sich Callcenter vom Dienstleister zum Kommunikations- und Technologieberater mausern müssen, erklärt iBusiness-Herausgeber Joachim Graf. In diesem Zusammenhang werden erste Ergebnisse aus der ONEtoONE/iBusiness-Marktstudie „Die größten Multichannel-Contactcenter Deutschlands 2017/2018“ vorgestellt.

Am Nachmittag startet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Ist die Zeit reif für einen Arbeitgeberverband? Die Folgen der Konsolidierung des deutschen Call- und Contactcenter-Marktes“, bevor es dann am Abend in die große CCV-Quality-Award-Verleihung geht. In diesem Jahr wird der Qualitätspreis der deutschen Callcenter Wirtschaft in ganz besonderer Umgebung verliehen: in der Orangerie der Biosphäre Potsdam. Unter tropischen Bedingungen werden Contactcenter-Organisationen dort für ihr herausragendes Engagement bei Mitarbeiterorientierung, Kundenzufriedenheit oder IT-Innovationen ausgezeichnet. (vj)