Advendio integriert Yieldlab und Double Click Ad Exchange

Advendio-Kunden erhalten durch die Einbindung laut Unternehmen detaillierte Auswertungen zu den Lieferzahlen der Supply Side Plattforms bis hin zu Reportings auf Inventarebene. Diese sollen direkt und ohne Medienbruch in die Anzeigenmanagement-Plattform von Advendio fließen und eine Übersicht dazu liefern, welcher Kunde auf welchem Kanal des Publishers bucht.

Die direkt verfügbare Auswertung erlaube eine bessere Betreuung der Bestandskunden. Darüber hinaus seien so persönliche Angebote an Programmatic-Kunden möglich, die beim Publisher auf Grund ihres Buchungsverhalten auch für zusätzliche, personalisierte Werbeangebote in Frage kämen.

Damit investiert Advendio nach eigener Darstellung weiter in die Bündelung aller Anzeigenkanäle in einem Publisher-Tool und in die Prozessdurchgängigkeit seiner Plattform. Zu den ersten Nutzern der durch Advendio gebotenen 360-Grad-Sicht zähle der Digitalvermarkter Tomorrow Focus Media. (db)