Gastbeitrag:

5 Tipps für bessere Produktbeschreibungen

Im stationären Einzelhandel sehen Sie sofort, wenn ein neuer Kunde in den Laden kommt. Sie begrüßen ihn, fragen ihn nach seinen Wünschen und beraten ihn anschließend, welches Produkt seinen Vorstellungen am besten entspricht.

Dabei werden Sie dem Kunden aber nicht die Herstellerinformationen vorlesen, sondern genau die Eigenschaften in den Vordergrund stellen, die den Kunden interessieren.

Und das sollten Sie auch in Ihrem Online-Shop machen!

Die Rolle des beratenden Verkäufers übernimmt die Produktpräsentation – das heißt: Fotos und Texte.

Wie Sie gute Produktbeschreibungen verfassen, verraten Ihnen unsere 5 Tipps.

Tipp 1: Verwenden Sie keine Herstellerinformationen

Natürlich ist es bequem, einfach nur die Herstellerinformationen zu verwenden. Besser – sowohl für die Nutzer als auch für das Ranking – sind jedoch individuelle Texte. Produktbeschreibungen, die ein Nutzer bereits in zig anderen Online-Shops gelesen hat, sind wenig überzeugend.

Sie müssen aber nicht gleich für sämtliche Artikel neue Texte verfassen. Fangen Sie damit an, für die wichtigsten Artikel individuelle Beschreibungen zu verfassen.

Tipp 2: Beschreiben Sie den Artikel umfassend

Gerade bei einer großen Zielgruppe, unterscheiden sich die Anforderungen und Interessen der einzelnen Käufer stark. Beschreiben Sie Ihre Produkte daher so umfassend wie möglich.

Gehen Sie auf Details ein, beschreiben Sie das Produkt so genau wie möglich. Wenn bereits Rückfragen anderer Kunden gekommen sind, können Sie diese Fragen aufnehmen und beantworten.

Tipp 3: Achten Sie auf die Struktur des Textes

Gerade bei umfangreichen Informationen, muss die Struktur des Textes stimmen. Setzen Sie daher aussagekräftige Zwischenüberschriften ein.

Arbeiten Sie auch mit Absätzen, da diese leichter erfasst werden können. Innerhalb der Absätze können Sie wichtige Stichworte oder ganze Sätze fett setzen.

Tipp 4: Holen Sie Ihre Kunden ins Boot

Wussten Sie, dass Produktseiten mit Nutzer-Bewertungen eine deutliche höhere Conversion Rate erzielen? Bitten Sie Ihre Kunden daher, für gekaufte Produkte eine Bewertung abzugeben und veröffentlichen Sie diese.

Tipp 5: Setzen Sie auf Einheitlichkeit

Kunden möchten Produkte vergleichen. Bauen Sie Ihre Produktbeschreibungen daher immer nach dem gleichen Prinzip auf.

So wissen Ihre Kunden genau, an welcher Stelle sie die gewünschten Informationen finden, können sich gut orientieren und können die verschiedenen Produkte Ihres Online-Shops gut miteinander vergleichen.

Marek Henschke

Marek Henschke ist seit dem Jahr 2006 im Online Marketing tätig und ist der Online Marketing Manager von der Novalnet AG.