20 Jahre ONEtoONE

Marcel Hollerbach, CMO bei Productsup

Es hat ja viele bekannte Künstler-WGs gegeben. Otto Walkes und Udo Lindenberg zum Beispiel. Oder Iggy Pop und David Bowie in Berlin. Auch in der Marketing-Szene gibt es das. Mein damaliger Mitbewohner in Würzburg war Dennis Kirschner, der später CMO von Plista wurde und heute CMO und Gründer von Show Heroes ist.

Bei dem Sohn unseres Vermieters habe ich mit zwölf Jahren den ersten Computer gesehen und mit 16 angefangen, selbst zu programmieren. Um mir mein Studium zu finanzieren hatte ich als Freelancer unter anderem für die Katholische Fernseharbeit in Frankfurt gearbeitet, wo ich zum ersten Mal Kirchenmitglieder mit Blackberrys sehen durfte und für die ich das Portal Tagessegen.de aufgebaut habe - ein Podcast-Portal für einen täglichen geistlichen Spruch per Video oder Audio, das heute noch existiert. Das war auch mein erster Berührungspunkt mit dem Internet und dem Online-Marketing. Den ersten Schritt in den E-Commerce habe ich mit dem Onlineshop Blumingo.de gemacht, auf dem ich kleine Kakteen in Plexiglas-Anhängern aus China importiert und über einen Magento-Shop aus der Garage meiner Studentenwohnung heraus verkauft habe. Der Durchbruch gelang, als ein Fernsehsender das Phänomen aufgegriffen und wochenlang über Teletext (!) beworben hatte.

Der finale Weg ins Online-Marketing hat für uns begonnen, als ich mit meinem damaligen Würzburger Nachbarn und heutigen Co-CEO bei Productsup, Kai Seefeldt, das Unternehmen hiClip gegründet habe. Eine Whitelabel-Videolösung für Publisher und Social Networks und damals Wettbewerber von Brightcove. Das Unternehmen wurde 2008 an den Vermarkter Adconion aus den USA verkauft und wir haben uns neue Aufgaben gesucht.