17.03.2017

Novalnet AG stellt neues Update des VirtueMart Payment Moduls vor

Das Novalnet AG VirtueMart Payment-Modul erhielt ein Update und es wurden neue Funktionen hinzugefügt.

Das Update ist dafür da, den Umgang mit dem VirtueMart Shopsystem leichter zu gestalten. Händler können ihren Endkunden damit sämtliche gängigen Bezahlmethoden anbieten und haben ebenfalls die Möglichkeit, im Admin-Bereich des Shopsystems weitere Funktionen auszuführen.

Die Vorteile des Moduls

Online-Händler erhalten durch das Modul die Möglichkeit, On-Hold-Transaktionen einfach zu bestätigen und zu stornieren. Rückerstattungen können direkt aus dem Shop-Admin heraus durchgeführt werden – was sich so ebenfalls äußerst unkompliziert gestaltet. Zudem ermöglicht das Modul die flexible Abonnementverwaltung für wiederkehrende Zahlungen sowie ein flexibles Affiliate-Management für Betreiber von Partnerprogrammen. Des Weiteren fällt die Statusmeldung über den Zahlungseingang bei Vorkasse und Rechnungskauf noch komfortabler aus und das Status-Management für Chargebacks und SEPA-Rücklastschriften ist übersichtlicher. Eine bessere Übersicht erhält ebenfalls das Status-Management für die Zahlungsarten PayPal, Online-Überweisung, Vorkasse sowie Kauf auf Rechnung. Auch die Konfigurationsmöglichkeit für alle Zahlungsarten wird einfacher. Kommt ein Kaufabbruch zustande, bleiben Bestelldaten erhalten..

Kaufabbrüche reduzieren

Die responsive Darstellung des Check-Outs wurde durch die Zunahme der verschieden Endgeräte deutlich verbessert. Außerdem wird durch das One-Click-Shopping während der Zahlung per Kreditkarte seltener ein Kauf abgebrochen.

Jetzt mit Przelewy24

Eine weitere Neuerung des VirtueMart Payment Moduls ist die Bezahlart Przelewy24, welche Online-Händler jetzt anbieten können. Die Option ergänzt den Online-Shop um eine weitere internationale Bezahlmethode. Dies unterstützt die Internationalisierung des Handels.


Pressekontakt

Novalnet AG
Zahlungsinstitut (ZAG)
Marek Henschke
Gutenbergstr. 2
85737 Ismaning
Deutschland

Tel.: +49 (0)89 923 068 320
E-Mail: presse@novalnet.de