Kampagne

#Zipfelrausch

K12367

Hintergrund/Aufgabe

Weihnachten naht und damit auch die Zeit der sentimentalen Geschichten: rührselige Stories - allesamt ans Herz gehend, tränenreich, kitschig. Die obligatorische Versöhnung unterm Tannenbaum hat ganz Deutschland bereits hundertfach gesehen. Seit Anfang Dezember rüttelt MediaMarkt an dieser vorweihnachtlichen Rührseligkeit und sorgt für jede Menge Weihnachtsspaß: Im MediaMarkt-Film „Zipfelrausch" lassen es animierte Gartenzwerge so richtig krachen und präsentieren zur Vorweihnachtszeit eine irre Partysause.

Lösung/Umsetzung

Zu sehen gibt es die feierfreudigen Zwerge überall im Netz auf www.zipfelrausch.de. Die Dämmerung legt sich über die Vorstadtsiedlung. In den gepflegten Vorgärten herrscht einträgliche Stille. Nur eine Katze zieht noch ihre abendlichen Runden. Sie nähert sich einem Gartenzwerg, fixiert ihn und kotzt auf seinen Zipfelhut. Damit nimmt die Geschichte des MediaMarkt-Films „Zipfelrausch" ihren Lauf... Denn ein echter Gartenzwerg lässt so etwas nicht auf sich sitzen und schwört Rache! Gemeinsam mit Gleichgesinnten entert er das Haus der Katze, als ihre Besitzer ihr Domizil verlassen. Attacke! Die Gartenzwerge drehen komplett durch! Schaumparty mit der Cappuccino-Maschine? Check! Mikrowellen-High mit anschließendem Flug vom Toaster ins Goldfischglas? Jawoll! Sexy Time für eine Porzellan-Ballerina und einen Gartenzwerg in der Dusche? Aber hallo! Zwangsbetankung der Katze und anschließende Straf-Rasur. Und schon mal eine Katze mit Kater gesehen? Yeah! So richtig Gas geben und abfeiern - von wegen Gartenzwerge sind spießig...

Ergebnis

Weitere Credits: Filmproduktion: The Mill Digital: Denkwerk PR und Influencer: ZPR Display Advertising: PlanNet Bewegtbild Media & Media-Strategie: Universal McCann Onlineshop: For Sale Digital

Die Kampagne wird durch den aufwendig animierten Film getragen
TVC
Corporate Website
Giphy
Social Media