Kampagne

Willkommen auf dem Spielfeld

K12263

Hintergrund/Aufgabe

Jordan Brand Classic liefert mit „Welcome to the Play­ground“ ein Muster für Storytelling ab:

Lösung/Umsetzung

Ein zweiminütiger antik wirken­der Film zeigt ein ins Alter gekommenes Basketballfeld als zentralen Ort für das ­soziale Miteinander. Am Rande des Feldes sitzt der Basketball-Star Blake Griffin und hält über die gesamte Länge des Films einen Monolog darüber, ­welche Rolle für ihn persönlich das ­Spielfeld und der ­Baketball schon immer gespielt haben. Sowohl was das Zwischen­menschliche als auch das Finden des eigenen Ich angeht. Es ging immer und geht auch heute noch für die ­heutige Jugend darum, den eigenen Platz in der Gesellschaft zu finden und Selbstvertrauen zu gewinnen. Den Bogen vom Gestern ins Heute schlägt der Film durch ­kurze Cuts, in denen immer wieder Szenen im Retro-Look zu sehen sind, um zu zeigen, dass sich die soziale Bedeutung des Sports nie geändert hat. Jordan Brand Classic wurde zur Unterstützung der nächsten ­Generation von Basketball Stars ins Leben gerufen. Es handelt sich um eine Challenge, in der regionale und nationale Nachwuchsteams gegeneinander spielen. Am Ende werden es 24 ­Athleten sein, die sich USA-weit als besondere Basketball-Talente hervorgespielt und alle Chancen haben, in die Fußstapfen ihrer Idole wie Carmelo Anthony, ­Kevin Durant, LeBron James, Chris Paul, Anthony Davis oder eben Blake Griffin zu treten.

Ergebnis

Credits: Regie: Dexton Deboree Kamera: James Laxton Editorial: Cartel, Leo Scott Color: Company 3, Tom Poole Musik: Statik Selektah Remix: DJ Wizz Mix: Lime, Matt Miller Animation: Sam Cividanis, Byron Slaybaugh Executive Producer: Martha Smith Line Producer: Chris ­Palladino Post Producer: Nick Thomas

Jordan Brands ehrt die Magie des Spielfelds
Video