Kampagne

So lässt sich’s leewe!

K12195

Hintergrund/Aufgabe

Es ist bereits die sechste IKEA Hauseröffnung, die Grabarz & Partner entwickelt und gemeinsam mit der Eventagentur Initialwerk umsetzt. Die Agenturen haben einen individuellen und ungesehenen Ansatz entwickelt, um eine lokal ausgesteuerte Kampagne zu kreieren. Die Inhalte der Kampagne wurden aus Beiträgen der Mitglieder des Kundenbindungsprogramms IKEA FAMILY entwickelt. Anfang Januar 2017 hatte IKEA dafür die IKEA FAMILY Mitglieder in der Region kontaktiert, um zu erfragen, was das Leben in Mittelhessen so besonders macht. Da niemand seine Heimat besser kennt als sie, bat IKEA um ihre ganz persönlichen Tipps, warum es sich bei ihnen so richtig gut leben – oder wie der Mittelhesse sagt: „leewe“ – lässt. Dem Aufruf folgten mehrere Hundert Mitglieder, die voller Leidenschaft Picknickplätze, Lieblingscafés, Familienrezepte, Ausflugstipps, Lifehacks und vieles mehr teilten.

Lösung/Umsetzung

Die Kampagne unter dem Claim „So lässt sich’s leewe!“ griff die Tipps der Mittelhessen auf und machte die Menschen dahinter zu den Protagonisten der Motive. Aber nicht nur in Wetzlar selbst, sondern in der ganzen Region wurde die Eröffnung des neuen Einrichtungshauses gefeiert. So veranstaltete IKEA zwei Wochen vor der Eröffnung eine große Tour durch Mittelhessen. Auch die Live-Kommunikation fand erstmalig in umliegenden Städten wie Gießen und Marburg statt. Zu den Maßnahmen zählten diverse Aktionen, die die Menschen vor Ort involvierten und so die Vorfreude auf das neue IKEA Einrichtungshaus steigerten – darunter etwa ein gemütliches Frühstück im Bett unter freiem Himmel, ein stimmungsvolles Grüne-Soße-Fest mit Rezepten der IKEA-FAMILY-Mitglieder und musikalischem Rahmenprogramm sowie eine Picknick-Radtour mit 300 Teilnehmern und Startpunkten in Marburg, Gießen und Wetzlar. Zum Abschluss sorgten lokale Bands für Stimmung bei einer außergewöhnlichen Konzertnacht an der Lahn. Das alle Events verbindende Element des Roadtrips durch Mittelhessen war ein quietschbunter Tourbus, der mit thematisch passenden Aktionen schon vorab Lust auf die Eventhighlights machte. Ein als Bällebad umgebauter Wohnanhänger, der den Bus auf seiner Tour begleitete, sorgte für Spaß bei den kleinen Besuchern.

Ergebnis

Verantwortlich für Live-Kommunikation und Installationen: Initialwerk, Lars Hoffmeister, Eva Neumann Verantwortliche Social Media-Agentur: Razorfish Verantwortliche Mediaagentur: MediaCom Agentur für Media-Beratung, Kristian Luburic

Kampagnen Visual
Kampagnen Visuals
18/1
Citylights
Mailing
Post Aktuell
Event