Kampagne

Nur einen Klick

K12248

Hintergrund/Aufgabe

Die Hälfte aller 6-13-jährigen besitzen ein eigenes Smartphone. 5% der Kinder besitzen gar ein Tablet (Zahlen: Kim Studie). Und es gibt keinen wirksamen Schutz vor verstörenden Inhalten.

Lösung/Umsetzung

Das soll sich laut Julia von Weiler, Geschäftsführerin von Innocence in Danger, ändern: „Wir fordern die Parteien zur Wahl auf, digitalen Kinderschutz mit in ihre Agenda aufzunehmen.“ Als Selbsttest fordert sie auf, die Buchstaben P O R N bei Google einzugeben. Die Suche ergibt einen erschreckenden Aufklärungsunterricht für Fortgeschrittene. Die Motive werden als Postkartenkollektion an Mitglieder des Bundestages verschickt.

Ergebnis

Bild am Sonntag hat das Motiv am Sonntag für eine Berichterstattung übernommen
Weitere Motive