Kampagne

The Deadline is coming

K12313

Hintergrund/Aufgabe

Die von Ex-Präsident Obama durchgesetzte US-Gesundheitsrefor, im Volksmund ObamaCare genannt, drohte unter dem neuen Präsidenten Trump in der Versenkung zu verschwinden. Eines seiner Wahlversprechen lautete, die günstige Möglichkeit für das amerikanische Fußvolk auf eine Krankenversicherung sollte stark eingeschränkt, wenn nicht gar komplett abgeschafft werden. Bislang scheitere Trump mit seinem Vorhaben. Was er allerdings – von den Menschen komplett unbemerkt – durchgesetzt hat ist, die Werbekosten für die ObamaCare um 90 Prozent zurückzufahren. Damit droht dem sozialen Angebot der Gesundheitsfürsorge das Vergessenwerden. Außerdem ging man davon aus, dass die Amerikaner nur vom 1. November bis zum 15. Dezember Zeit haben würden, sich bei der staatlichen Krankenversicherung zu registrieren. Wegen der aus Budgetgründen fehlenden Aufklärung, wäre die Gefahr groß, dass viele diesen wichtigen Termin verpassen.

Lösung/Umsetzung

Um es nicht soweit kommen zu lassen, startete die Agentur Barton F. Graf im Herbst 2017 die Kampagne „Coverage Coalition", mit der Spendengelder für ObamaCare-Werbung eingesammelt werden sollen. Im Mittelpunktr dieser Kampagne stand die Aktionsseite coveragecoalition.org. Darum herum wurden Online- und Social-Media-Aktivitäten inszeniert. Plakate und Anzeigen sorgten für weitere Aufmerksamkeit. Die Kampagne arbeitet und zeigt erste Resultate. Mitte Oktober dann konnten Barton F. Graf den preisgekrönten US-Schauspieler Paul Revere dazu gewinnen, sich an der Kampagne zu beteiligen. In einem Video, das online zu sehen ist, gibt er den Amerikanischen Helden und brüllt, während er mit seiner Harley über die Landstraße cruist: „The Deadline is coming!"

Ergebnis

Abspann
Coverage Coalition Portal
Video