Kampagne

Coming Home for Christmas

K12357

Hintergrund/Aufgabe

Die Engländer lieben ihre Queen. Und die hatte in diesem Jahr ihren 70. Hochzeitstag, der natürlich entsprechend gefeiert wurde. In England gibt es aber noch ein berühmtes Paar, das dieses Jahr sein 50-Jähriges feiert: Doris und Edward Bair. Bereits im letzten Jahr hatte der Flughafen das possierliche Paar eingesetzt. Die beiden ­landeten in Heathrow und passierten ohne Zwischenfälle die ­Einreise. ­Heathrow wollte nach der Brexit-Diskussion die gespaltene englische Bevölkerung darauf aufmerksam machen, dass sich zumindest beim Reisen auch nach dem Ausstieg aus der EU nichts ändern wird.

Lösung/Umsetzung

Natürlich wäre dieser Spot ­ziemlich aus der Luft gegriffen gewesen, wären Doris und Edward Bair einfach so wieder von der Bildfläche verschwunden. Also wurde das Thema dieses Jahr noch einmal aufgegriffen. Allerdings nicht so offensichtlich politisch. Vielmehr wurde die 50-jährige Geschichte der Bairs erzählt. Die haben sich in den späten 1960er Jahren nämlich tatsächlich in Heathrow ­kennen- und liebengelernt. Und ihre Liebe soll bis heute mit jedem ­Heimkommen gewachsen sein … Wieviel Spaß alle Beteiligten ­an der Produktion hatten, sieht man daran, dass British Airways extra für den Film ein original BOAC-Flugzeug sowie die Originaluniformen des Bord- und Bodenpersonals aus der Zeit zur Verfügung gestellt hat. Und dass für die Dreharbeiten in Heathrow das gesamte Terminal 1 gesperrt wurde – zum ersten Mal seit 50 Jahren!

Ergebnis

„After an overwhelming response across the ­globe to Doris and ­Edward last year, we had to bring ­these lovable bears back to our screens. We hear from our passengers that ­there is no greater feeling than being wrapped in the arms of a loved one at Christmas. We wanted the advert to capture this unique feeling and make people feel even more excited to welcome friends and family this festive season.“ (Ross Baker, Commercial Director, Airport London-Heathrow)

Videoszene
Video
Website