Kampagne

Build your own Game

K12229

Hintergrund/Aufgabe

Schikanen, enge Kurven oder Hindernisse: im neuen Spiel Audi Struckd kreiert der Spieler den Parcours für seinen virtuellen Audi gleich selbst. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Mit dem Spiel will Audi die Welt des Quattro erlebbar machen.

Lösung/Umsetzung

Audi Struckd – das ist das Racing Game für Smartphones und Tablets, bei dem der Spieler seinen ganz eigenen Parcours kreieren und mit anderen teilen kann. Der Spieler wählt zuerst zwischen einem virtuellen Audi S1 quattro, einem Q5 und einem R8 Coupé. Danach gilt es, eine eigene Strecke durch eine verschneite Winterlandschaft zu gestalten. Hindernisse, Kurven und Schikanen können dabei ganz einfach nach Lust und Laune eingebaut werden – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Nun beginnt das eigentliche Rennen. Sobald die Ziellinie mit dem zuvor ausgewählten Audi überquert ist, kann der Spieler seine Freunde per Facebook zum Wettrennen auf der eigenen Strecke herausfordern. Der Wettlauf gegen die Uhr beginnt. Verschneite Strassen und Audi – das passt nicht nur in der virtuellen Welt perfekt zusammen. Mit dem 1980 lancierten quattro Antrieb hat die Premiummarke das erste Kapitel einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte geschrieben. Ein Audi mit quattro Antrieb kommt auch dort noch sicher und problemlos voran, wo zweiradgetriebene Fahrzeuge keinen Vortrieb mehr haben – etwa auf rutschigem oder nicht befestigtem Fahrbahnbelag.

Ergebnis

Struckd ist eine Spieleentwickler-App von dem gleichnamigen Schweizer Indie-Studio. Hinter Struckd stecken Flurin Jenal und Silvan Bauser, zwei Absolventen der Zürcher Hochschule der Künste. Die beiden haben mit Struckd eine Plattform kreiert, auf der Spieler und Entwickler zusammentreffen. Aufgebaut wie ein digitales Lego, kann sich der Spieler seine eigenen Games zusammenstellen.

Video-Szene
Trailer