Kampagne

Woran glaubst Du?

K12238

Hintergrund/Aufgabe

Die ARD-Themenwoche ist ein Format, in dem die ­Sendeanstalten der ARD parallel in allen Hörfunk- und Fernseh­programmen ein gesellschaftlich relevantes Thema aus verschiedenen ­Perspektiven und in unter­schiedlichen Formaten beleuchten. Im Juni 2017 ging es um die Frage: „Woran glaubst Du?“ Diese zentrale Frage nach dem Glauben umfasst neben den ­unterschiedlichen Religionen auch die Betrachtung verschiedener Ideologien und die ­ständige Suche nach Halt und dem Sinn des Lebens.

Lösung/Umsetzung

Im Mittelpunkt der Kommunikation stehen Menschen und ihre vielfältige und ganz individuelle Art zu glauben. Wie die Ärztin, die glaubt, dass Gott Leben retten kann, während ein Wissenschaftler sich nicht vorstellen möchte, von einer höheren Instanz bewacht zu werden. Er glaubt an rationale Erklärungen. Der Glaube an sich selbst, den die Olympionikin in sich trägt, oder der Glaube an Gleich­berechtigung, der für die Muslima zentraler ist als die ­Diskussion um ihr Kopftuch. Die Kampagne startete Anfang Juni und warb mit ­Printmotiven und Trailern in den ARD-TV-­Kanälen, im Radio, Out of Home, auf themenwoche.ARD.de und via Social Media für die ­Sendungen und Formate der Themenwoche. Außerdem wurden auf themen­woche.ARD.de Aussagen rund um das Thema Glauben gesammelt und auf einer Deutschlandkarte verankert – mit dabei auch Statements zahlreicher ­Prominenter.

Ergebnis

Out of Home
Tailer
Webfilm 75 Sec.
Webfilm 73 sec.
Webfilm 76 sec.
Webfilm 74 sec.
Webfilm 55 sec.
Webfilm 59 sec.
Homepage