Marketing

Neue Adobe Advertising Cloud vernetzt Marketer und Kreative

Mit der neuen Plattform erhalten Marketer die volle Kontrolle über grundlegende Funktionen der Ad Gestaltung, z. B. für das Kopieren und die Bilder von Display-Anzeigen. Die Einführung neuer Werbematerialien ist dadurch schneller und ohne den kompletten Neubeginn des internen Designprozesses möglich. Kreative Inhalte, die in der Adobe Creative Cloud erstellt wurden, stehen automatisch in Adobe Advertising Cloud Creative zur Verfügung. Von dort aus können Marketer ihre Display-Werbung zielgerichtet und über die verschiedenen Anzeigengrößen hinweg optimieren und einfache Änderungen an den Werbeformaten vornehmen, ohne dass sie sich an die Agentur oder Designabteilung wenden müssen.

Adobe Advertising Cloud erweitert außerdem seine Integration mit der Adobe Analytics Cloud. Auch Adobe Co-op ist nun in der Adobe Advertising Cloud integriert. Kunden von Adobe Advertising Cloud können die Co-op-Lösung für die personenbezogene Zielgruppenansprache, -zuordnung und -messung von digitaler Werbung auf allen Connected TVs, Computern, Smartphones und Tablets nutzen.

Darüber hinaus enthält die Adobe Advertising Cloud jetzt Funktionen von Adobe Sensei (wir berichteten in Ausgabe 4/2018), dem Adobe Framework für künstliche Intelligenz (KI ) und maschinelles Lernen, um die Relevanz und Performance von Such-, Display- und Videowerbung auf allen Bildschirmen zu optimieren.