Kampagne

Irish Beef mit mehrstufiger Nachhaltigkeitskampagne

Ausschnitt aus Anzeigenmotiv: Wir waren schon nachhaltig, bevor es hip wurde.

In einem mehrstufigen Strategieprozess hat DIE BOTSCHAFT vier kommunikative Säulen entwickelt, die den Nachhaltigkeitsansatz von Irish Beef kategorisch beleuchten. Die Säulen heißen Mission Origin Green, Geschmack, Qualität und Herkunftsland. Ziel ist es, irisches Beef als DAS nachhaltige, qualitativ hochwertige Rindfleisch im deutschsprachigen Markt zu etablieren.

Das Herz der Kampagne bilden die echten irischen Farmer, die nicht nur als Testimonials ihrer selbst fungieren, sondern auch repräsentativ für eine der vier Säulen stehen und Einblicke in ihren Alltag gewähren.

„Mithilfe der vier Säulen können wir die Kommunikation zielgerichtet gewichten, relevante Informationen aussteuern und in jeder Phase neu ausrichten. Gerade bei langjährigen Kunden ist man stolz, die Marke wachsen zu sehen und weiterzubringen“, so Klaus Rehm, Geschäftsführer Strategie bei DIE BOTSCHAFT.

Der Launch der Nachhaltigkeitskampagne wird mit einem Mediabudget in Digital Media, Social Media, Print und Retail unterstützt. Die neue Kampagne bildet die Basis für eine langfristige Content-Strategie, in deren Mittelpunkt insbesondere Social Media wie z. B. Facebook und YouTube stehen wird.

Irland hat mit „Origin Green“ ein bisher weltweit einzigartiges, nationales Nachhaltigkeitsprogramm in der Lebensmittelindustrie etabliert und verfolgt das Ziel, alle irischen Nahrungsmittel- und Getränkehersteller zur nachhaltigen Produktion zu bringen. Dabei steht die kontinuierliche Weiterentwicklung von nachhaltigen Prozessen im Vordergrund. Seit Jahrhunderten gehören das Wahren des Ökosystems und das Schützen seiner wichtigsten Ressource zum Alltag irischer Farmer. Daher ist es eine Selbstverständlichkeit für sie, sich dem Origin Green-Programm freiwillig zu verpflichten und darüber die Produktionskette zu optimieren.

„Dank intensiver Marktforschung weiß Bord Bia, wie wichtig die Themen Herkunft und Nachhaltigkeit für die deutschen Konsumenten sind“, erklärt Donal Denvir, Geschäftsführung von BordBia Deutschland. „Wir haben die Inhalte von Website und Kampagne an diesen Bedürfnissen ausgerichtet, sodass jeder die Informationen bekommt, die ihn interessieren.“

Auf der Webseite www.irishbeef.de informiert Bord Bia ab sofort über das Nachhaltigkeitsprogramm sowie über die damit einhergehenden Vorzüge des irischen Beefs.

Die „grüne“ Kampagne wurde an den verschiedensten Orten Irlands produziert und gibt einen Einblick in die Landwirtschaft. Zugleich bestimmt sie ganzheitlich den neuen Look der Marke.

Entwickelt wurde der Content-Hub auf Agenturseite von Tom Daske (Geschäftsführer Kreation & Strategie), Klaus Rehm (Geschäftsführer Beratung & Strategie), Markus Schneider (Creative Director), Michael Dielmann (Art Director) und Christian Teubner (Berater). Foto- und Filmproduktion wurden von Florian Schüppel und Jim Gramming (Marlene Ohlsson Photographers) für das Irland-Shooting und BSP-Media für das Food-Shooting übernommen.