Agenturen

Wunderman verstärkt sich mit KKLD

KKLD-CEO Alexander Diehl

KKLD berät seit mehr als zehn Jahren internationale Marken wie BMW, MINI, Bayer, Panasonic, Richemont, Alphabet und Kaspersky Lab zu Transformationsthemen. Die besondere Expertise der Agentur liegt dabei auf digitalen Innovationen und Customer Experience.

KKLD-Gründer und Manager Alexander Diehl will gemeinsam mit Wunderman neue Kunden und Märkte erschließen. „Wir passen ideal zusammen. Ob Mark Read und Mel Edwards auf internationaler Ebene oder Joachim Bader für Central Europe, wir haben das gleiche Verständnis davon, was wir Marken bieten müssen, um ihnen ein relevanter Partner für die digitale Transformation zu sein. Für uns ist der Dreiklang aus Data Insights, exzellenter Kreation und digitalen Technologien der Schlüssel zu Customer Experience.“

KKLD beschäftigt Mitarbeiter aus 15 Nationen an den Standorten Berlin und New York. Das Management-Team um KKLD-Gründer und Manager Alexander Diehl (42) und Stephan Lämmermann (39) soll auch zukünftig die Geschäfte des Unternehmens führen. Die Marke bleibt bestehen. (red)