Payment

Wirecard bietet boon via Apple Pay jetzt auch in Spanien an

Boon basiert auf einer automatischen App-to-Wallet-Integration über einen Prepaid Account mit einer digitalen Mastercard, die von Wirecard Card Solutions herausgegeben wird. So können Nutzer ihr Konto per Banküberweisung, Debit- oder Kreditkarte aufladen. Boon via Apple Pay funktioniert eigenen Angaben zufolge an jedem NFC-fähigem Kassenterminal, das Mastercard Kontaktlos akzeptiert. Die App habe eine intuitive Benutzeroberfläche und ein Design, das einen modernen, individuellen Lifestyle verkörpern soll.

Sicherheit und Datenschutz stehen laut Wirecard im Mittelpunkt von Apple Pay. Wenn man eine Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay benutzt, würden die eigentlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert werden. Stattdessen werde eine einmalige Device Account Number erstellt, verschlüsselt und im Secure Element des Geräts sicher gespeichert. Jede Transaktion werde mit einem einmaligen, transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

„Mit boon und Apple Pay kommen Nutzer nicht nur ohne Bargeld aus, sondern können auch sicher und bequem kontaktlos bezahlen. Wir freuen uns sehr, Nutzern in ganz Europa die Möglichkeit zu bieten, diese neue und voll digitalisierte Bezahlmethode in Anspruch zu nehmen, ohne Kunde einer bestimmten Bank zu sein”, sagte Georg von Waldenfels, Executive Vice President Consumer Solutions bei Wirecard. (vj)