Data

Ströer Digital und Otto Group Media kooperieren

Werbungtreibenden sollen auf dieser Basis anonymisierte Zielgruppensegmente bereitgestellt werden, die mit Targeting-Produkten in Premium-Umfeldern sowohl im Display-, Mobile-, als auch im Video-Bereich adressiert werden können. Neben Standard-Displayformaten liegt der Fokus auf neuen reichweitenstarken Sonderwerbeformaten mit „höchster Trefferquote und maximaler Viewability", wie es bei den Partnern heißt. Ein erstes Beispiel dafür ist das neue Produkt „M.I.A. – Maximum Impact Advertising“ – ein großflächiges und aufmerksamkeitsstarkes Format, das sich fließend in den Content der Seite integriere und effektvoll die Werbebotschaft transportiere.

Torsten Ahlers, Geschäftsführer Otto Group Media: „Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser strategischen Kooperation den Advertisern im Markt ein Produkt anbieten können, das die Kraft von Daten und Flächen vereint. Damit läuten wir eine neue Ära ein. Der größte Daten-Owner im E-Commerce kooperiert mit dem reichweitenstärksten Digital-Vermarkter in Deutschland – so schaffen wir ein attraktiveres und zielgenaueres Werbeumfeld, das die Flächenreichweite bietet, die es braucht, um im Markt erfolgreich zu sein. Reichweite mit Daten und Kreation zu verbinden – das ist die Mischung, die im Markt zukünftig nicht mehr wegzudenken sein wird.“

„Ein effektives und effizientes Zielgruppen-Targeting ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren zukünftiger Werbung. Grundlagen hierfür sind neben Technologie vor allem Reichweite und Daten. Wir freuen uns insofern sehr, dass wir über die strategische Partnerschaft mit der Otto Group Media nun die größte digitale Reichweite in Deutschland mit dem größten deutschen Qualitäts-Datenpool verbinden können. Dies ermöglicht es uns, unseren Kunden neue datenbasierte Werbeformate mit höchster Präzision und Trefferquote zur bestmöglichen Ansprache ihrer Zielgruppen im Markt anzubieten. Es ist zudem ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum Device und Kanal übergreifenden Targeting entlang der Customer Journey innerhalb unseres crossmedialen Vermarktungs-Ökosystems“, sagt Christopher Kaiser, CEO der Ströer Digital Group. (db)