Kampagne

Ogilvy Frankfurt versprüht Las-Vegas-Feeling im Flughafen

Für die Kreation der promotionalen Dachkampagne „Lucky Weeks" verantwortlich sind: Christian Kuzman (Art Director), Meike Griffith (Copywriter), Michael Fucks (Management Supervisor) und Henri Gürtler (Account Executive)

Vom 3. Juli bis 31. August ist der Non-Schengen-Bereich in Terminal 1 (B Transit und Marktplatz) im Stile eines Casinos dekoriert. Ganz in edlem Schwarz-Gold gehalten, sorgen die Gestaltung der Kommunikationsmaßnahmen und die Kleidung der Promoter am Frankfurter Flughafen für ein gewisses Las-Vegas-Feeling. Ziel ist es laut Agentur, die Reisenden zur Teilnahme an einem Gewinnspiel zu animieren – für mehr Abwechslung und Spaß am Flughafen und für eine gefühlt kürzere Wartezeit. Die Hauptzielgruppe sind Englisch und Chinesisch sprechende Fluggäste, die über bilingual gestaltete Out-of-Home- und Point-of-Sale-Motive sowie über einen 12-sekündigen Teaser-Film auf digitalen Screens angesprochen werden.

Aber anders als beim Glücksspiel in Las Vegas sei am Frankfurter Flughafen ein Sofortgewinn garantiert: Für einen Einkauf ab 100 Euro erhält man an der Kasse der teilnehmenden Partner Caviar House & Prunier und Heinemann Duty Free ein Lucky Ticket. Das Ticket ist eine 100-prozentige Gewinnchance auf Produkte aus dem Luxus-Sortiment beider Partner oder Rewards-Punkte, die man gegen Prämien eintauschen kann. Nach erfolgreicher Registrierung für das Frankfurt Airport Rewards Programm, nimmt man automatisch an der Verlosung des Hauptgewinns teil: eines Goldbarrens im Wert von 10.000 Euro.

„Mit dieser Dachkampagne möchten wir zeigen, dass ein längerer Aufenthalt am Flughafen keineswegs langweilig ist, sondern auch Spaß machen kann", sagt Monika Jankiewicz, Vice President Multichannel & Loyalty Program von Fraport. „Der Gamification-Ansatz lässt Shopping für unsere Passagiere und Rewards-Kunden zum Erlebnis werden und belohnt sie mit tollen Sofortgewinnen. Ich freue mich, wenn wir mit dieser Kampagne viele glückliche Gewinner haben und wir die Kampagne noch weiter ausbauen können, sodass zukünftig jeder der über den Airport Frankfurt fliegt, die 'Lucky Weeks' kennt und sich darauf freut, wieder daran teilnehmen zu können."

Ogilvy & Mather Frankfurt arbeitet seit Juli 2013 für die Fraport AG. (vj)