Local Commerce

Nike installiert interaktive Touch-Anwendung am PoS

Nike verbindet die Stationärfiliale mit den Online-Communities

Das 75-Zoll-Display liefert Kunden vor Ort zum Beispiel Informationen über Laufstrecken in der Nähe des Stores oder Input zu lokalen Sportveranstaltungen. Zudem soll der Bildschirm „User Stories“ aus verschiedenen sozialen Netzwerken anzeigen. Nike betreibt verschiedene Online-Communities zum Beispiel bei Facebook und Twitter. Die Portale sollen als Informationshub für die Stationärfiliale dienen. Die Installation ermöglicht aber auch Zugang zu aktuellen Trends, Kollektionen und standortspezifischen News.

Die Touch-Anwendung wurde von der Kölner Digitalagentur Demodern entwickelt, die ein ähnliches Projekt auch bei Sport Scheck in München umsetzte. „Mit der Touchscreen-Applikation verbindet Nike die digitale mit der analogen Läufer-Community und integriert diese am Point of Sale. Nike motiviert Kunden direkt vor Ort dazu, Community-Mitglieder zu werden“, sagt Alexander El-Meligi, Geschäftsführer und Mitinhaber der Kölner Agentur Demodern. (db)