Versandhandelsbranche

Neocom und BVH trennen sich offiziell

Das Management Forum und der "Versandhausberater" richten seit Jahren gemeinsam mit dem BVH den Deutschen Versandhandelskongress und die Fachmesse Mail Order World in Wiesbaden aus. Vor einigen Wochen hatte der Versandhandelsverband bekannt gegeben, dass man im kommenden Jahr eine eigene Veranstaltung für die Branche in Berlin ausrichten wolle. Dennoch kündigte der Verband gemeinsam mit den Partnern Management Forum (Verlagsgruppe Handelsblatt) und dem "Versandhausberater" an, dass der Versandhandelskongress und die Mail Order World neu ausgerichtet werden und künftig den Namen "Neocom" tragen. Die Entscheidung des BVH dennoch nach Berlin zu ziehen, hat das offenbar nicht beeinflusst.

In diesem Jahr werden die drei Partner den Branchentreff in Wiesbaden noch gemeinsam ausrichten. Dann soll die Zusammenarbeit der drei Veranstalter beendet werden, so Managemt Forum. Für 2013 planen Management Forum und "Versandhausberater" die Fortsetzung der Neocom in den bis dahin planmäßig neugebauten Rhein-Main-Hallen.

Wiesbaden stehe wie kein anderer Ort für die Neocom - die Leitveranstaltung für Multi-Channel- Handel und E-Commerce, heißt es vom Management Forum. Die Kongressmesse findet bereits seit 15 Jahren statt. Der anstehende Neubau der Messehallen in Wiesbaden biete den idealen Rahmen für die Weiterentwicklung von Kongress und Messe und stehe für die Dynamik der Branche. Die Auszeichnungen „Versender des Jahres“, „Lifetime Award“ sowie die Preise für „Katalog und Online-Shop des Jahres“ sollen wie gehabt bei der Gala-Nacht im Kurhaus Wiesbaden am Vorabend des Kongresses und am Abend des ersten Veranstaltungstages verliehen werden. Stefanie Pracht, Geschäftsführerin Management Forum: „Wir verfolgen mit der Neupositionierung Wachstumsziele in die Märkte der Zukunft, ohne die Gegenwart aus den Augen zu verlieren.“

Die Veranstalter planen im Zuge der Neuausrichtung der Neocom bereits in diesem Herbst einige neue Kongressformate, mit denen mehr Austausch zwischen Versandhändlern, Online-Shops und Dienstleistern geschaffen werden soll. „Wir intensivieren den Dialog zwischen allen Teilnehmern, indem wir eine ganze Palette neuer Formate, wie Hot Spots, Elevator Pitches, World Coffee & Co. einführen", so Sandra Schröder, Senior Projektleiterin der Neocom. "Auf der Neocom werden zukünftig auch Räume und Ebenen angeboten, in und auf denen sich alle Teilnehmer über Themen, Lösungen und neue Geschäftsmodelle vertiefend, bis hin zu Detaillösungen im kleinen Kreis austauschen können.“ (kr)