Streaming

Mehr als jeder dritte Deutsche bezahlt mindestens fünf Euro pro Monat für Video-Streaming

Acht Prozent der Befragten (=1.049, Durchführung Kantar TNS im Auftrag des BVDW) zahlen für Video-Streaming zwischen null und fünf Euro im Monat. Nur drei Prozent der Befragten bezahlen mehr als 20 Euro pro Monat für Video-Streaming übers Web. Leichte Unterschiede offenbaren sich zwischen Männern und Frauen: Nur 48 Prozent der Männer bezahlen nichts fürs Streaming, bei den Frauen sind es aber 54 Prozent.

40 Prozent nutzen laut Umfrage mindestens ein Mal pro Woche Video-Streamingdienste wie Netflix, Maxdome oder Amazon Prime Video & Co. Im Gegensatz zu 2016 hat sich die Zahl fast verdoppelt (2016: 22 Prozent, 2017: 30 Prozent). Häufiger genutzt werden kostenlose Portale wie Youtube & Co. mit derzeit 49 Prozent. Die meisten der Befragten (55 Prozent) geben an, mindestens ein Mal pro Woche linerare Fernsehsendungen über Kabel, Satellit oder DVBT2/Antenne zu sehen. Die Mediatheken der klassischen Fernsehsender liegen mit einer wöchentlichen Nutzung von 27 Prozent der Befragten auf Platz vier.