Wachablösung

Matthias Ehrlich folgt auf Arndt Groth an BVDW-Spitze

Das neu gewählte BVDW-Präsidium: (von links) Ulrich Kramer, Achim Himmelreich, Burkhard Leimbrock, Matthias Ehrlich, Harald R. Fortmann und Christoph N. von Dellingshausen (Foto: BVDW)

Achim Himmelreich, von der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company, wurde neu in den Verbandsvorstand gewählt. Er ist seit 2008 Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW. Die bisherigen Vizepräsidenten Christoph N. von Dellingshausen (Consulting von Dellingshausen), Harald R. Fortmann (Cribb Personalberatung), Ulrich Kramer (Pilot Hamburg) und Burkhard Leimbrock (Iconmobile) wurden bei der Wahl in ihren Ämtern bestätigt.

„Das Präsidium wird gemeinsam mit dem Expertenrat aus den Reihen unserer ehrenamtlichen Fachgruppenleiter den Verband auf die Herausforderungen einer immer stärker digitalisierten Gesellschaft  einstellen und als zentrale Interessenvertretung der digitalen Wirtschaft in Deutschland ihre weitere erfolgreiche Entwicklung an maßgeblicher Stelle aktiv mitgestalten“, sagte Matthias Ehrlich. Er ist langjährig mit der Präsidiumsarbeit des Verbands vertraut: Seit 2007 war er als Vizepräsident unter anderem für die Themenbereiche Medien- und Netzpolitik, Recht und Online-Vermarktung verantwortlich.

Der 58-Jährige hat im März das Tagesgeschäft von United Internet Media verlassen um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. United Internet Media bleibt er als Aufsichtsrat erhalten. (re)