Bilanz

Gerdes legt Vorstandsmandat der Post nieder

Jürgen Gerdes hat die Division Post - eCommerce - Parcel bis April 2018 verantwortet, wobei die Brief-und Paketsparte am vergangenen Montag eine Ertragseinbruch von fast einer Milliarde Euro als Gewinnwarnung verkünden musste.

Gerdes habe kundenorientierte Innovationen und die Internationalisierung erfolgreich vorangetrieben und über viele Jahre maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg der Gruppe beigetragen, äußerte sich Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Deutsche Post DHL Group, in der offizeillen Mitteilung des Unternehmens zum Ausscheiden.

"Zuletzt hat er im Ressort Corporate Incubations erste wichtige Schritte unternommen, um die Weichen für die Zukunft des Unternehmens in den Feldern Digitales, E-Mobilität und Automatisierung zu stellen.“ Den Bereich hatte er erst im April diesen Jahres übernommen, wobei sich darunter vor allem die Elektroauto-Produktion („Streetscooter“) und das Start-up „DHL SmarTrucking“ in Indien zusammenfassen lassen.