Kooperation

East End unterstützt die TK „Weltverbesserer“-Initiative

Das Logo der Initiative vereint die Farben als auch Logos der Kooperationspartner

Die Welt jeden Tag ein Stückchen besser machen. Das ist die Mission der Initiative „Weltverbesserer”, die die Techniker Krankenkasse (TK) und der FC St. Pauli gemeinsam ins Leben gerufen haben. Konzeption und Umsetzung der verschiedenen Aktionen und der begleitenden Kommunikationsmaßnahmen übernimmt East End die Agentur für Markenerlebnisse. Die Initiative „Weltverbesserer" soll zum Nachdenken anregen und kommunizieren, dass jeder etwas dazu beitragen kann, die Welt zu einem besseren Ort zu machen und dass Engagement auch Spaß machen kann.
 


Den Startschuss gaben die „Weltverbesserer“ bei einem Freundschaftsspiel des FC St. Pauli gegen Werder Bremen zu dem 1.000 geflüchtete und sozial schwache Menschen eingeladen wurden. In einer weiteren Aktion konnten sich im Rahmen der Verleihung des Sport Bild Awards im August prominente Besucher am Stand der Techniker – ebenfalls entwickelt und realisiert von East End – wortwörtlich reinhängen und Zeit sammeln. Je länger sie am aufgebauten Reck hingen, desto mehr Zeit spendete die Techniker für einen guten Zweck. Mit der gesammelten Zeit wurde u.a. von sechs TK-Mitarbeitern ein Verwöhnabend für Familien von schwer kranken Kindern gestaltet.


In Kooperation mit Hanseatic Help e.V. findet noch bis voraussichtlich Ende November eine große Sammelaktion für Zahnbürsten und Zahnpasta statt, denn laut der 2016 erschienenen deutschen Mundgesundheitsstudie (DSM) leiden mehr als doppelt so viele Kinder aus sozial schwachen Familien unter Karieserkrankungen (25 Prozent) wie Kinder aus Familien mit hohem Sozialstatus (12 Prozent). „Bürste Hilfe leisten!” lautet das Motto der Aktion. Sie startete in der Unternehmenszentrale der Techniker; weitere Standorte der TK folgen bereits. Auch bei zwei Spielen des FC. St. Pauli können Besucher ihren Beitrag leisten, ein „Weltverbesserer“-Aktionsstand vor dem Millerntorstadion und der Fanshop des Vereins dienten als Sammelstelle für Zahnbürsten-Spenden beim letzten Heimspiel. Die gesammelten Zahnpflegeprodukte werden an hilfsbedürftige Kinder gespendet. Die Initiative „Weltverbesserer” wird von diversen Kommunikationsmaßnahmen der Techniker und Kiezhelden begleitet. Dazu gehören auch eine Pressekonferenz, die Verbreitung über Social Media oder die Platzierung in den Vereins-Medien. (st)