Mobile Couponing

Denkwerk beteiligt sich an Coupies

Über die Mobile App von Coupies können die Kunden Rabatt-Angebote in der Umgebung suchen (iPhone links), sich dann die verfügbaren Coupons ansehen (iPhone in der Mitte) und dann den Gutschein direkt im Laden einlösen (iPhone rechts)

„Mobile-Couponing vereint in idealer Weise gleich drei Trends: Mobile Web, Location Based Services und Couponing“, sagt Axel Schmiegelow, Geschäftsführer der Denkwerk-Gruppe. „Mit Coupies haben wir einen starken Player in dem rasant wachsenden Couponing-Markt gefunden, der technisch wie konzeptionell auf Wachstum ausgelegt ist.“ Coupies-Geschäftsführer Frank Schleimer will mit Denkwerk als Partner das Geschäft mit Premiumkunden ausbauen. Über die Höhe und den Anteil der Beteiligung haben die beiden Partner Stillschweigen vereinbart – die Rede ist lediglich von einem „signifikanten Seed-Investment“.

Coupies hat bereits Aktionen mit mobilen Coupons für den Sportfilialisten Footlocker und die Fastfood-Kette KFC durchgeführt. Weitere Kampagnen sollen noch in diesem Monat folgen. Die Verbraucher können sich über die mobilen Apps von Coupies die verfügbaren Coupons in ihrer Nähe anzeigen lassen. Die Nutzung des Angebotes ist für die Verbraucher kostenlos. Eigenen Angaben zufolge erreicht Coupies bereits mehr als 500.000 User.

Denkwerk hält bereits Beteiligungen an dem Bewertungsportal Qype sowie dem Videoportal Sevenload, bei dem Axel Schmiegelow auch als Geschäftsführer agiert. (re)