Coca-Cola startet globale Kampagne "Taste the Feeling"

Die Coca-Cola-Company wirbt von nun an mit neuem Markenclaim

Die Kampagne umfasst zehn TV-Spots, welche die Agenturen Mercado-McCann, Sra. Rushmore, Santo und Ogilvy & Mather New York entwickelt haben. Die Clips geben einen Einblick in alltägliche Momente, in denen Menschen eine eisgekühlte Coca-Cola trinken – etwa beim ersten Date oder beim Eislaufen mit Freunden. Dabei werde laut Konzernmitteilung auf die Key-Visuals der Marke wie den geschwungenen Schriftzug, dem roten, runden Logo und der Glasflasche aufgebaut.

Zum internationalen Kampagnenstart werden fünf der zehn Spots gesendet. Der wichtigste TV-Spot "Anthem" geht am 20. Januar 2016 erstmals on air und ist in kürzeren Versionen bis zum 3. April deutschlandweit zu sehen. Der Soundtrack ist ein eigens für die Kampagne kreierter Song mit dem Titel "Taste the Feeling". Produziert hat ihn der schwedische DJ Tim Bergling, gemeinsam mit Sänger Conrad Sewell, der weltweite Bekanntheit durch seine Zusammenarbeit mit Kygo ("Firestone") erlangte.

Die neue Kampagne enthält zudem mehr als 100 Kampagnenmotive, die in Print, auf Außen- und Innenwerbung sowie in den digitalen Medien verwendet werden sollen. Dazu gibt es eine neue Visual Identity, eine neue Hymne und eine neue Audio-Signatur.

Coca-Colas Chief Marketing Officer, Marcos de Quinto, hat am vergangenen Dienstag in Paris die neue Marketingstrategie unter dem Motto "One Brand" vorgestellt. Alle vier Coca-Cola-Marken – Klassik, Light, Zero und Life - sollen nun unter der Dachmarke Coca-Cola vereint werden. "Es wird immer deutlicher, dass die Menschen ihre Coca-Cola in unterschiedlichen Varianten bevorzugen. Durch die ‚One Brand‘-Strategie verabschieden wir uns von mehreren Markenkampagnen und konzentrieren uns auf eine Markenkampagne, in der sowohl das Produkt als auch die Marke in den Mittelpunkt gestellt werden." (vj)