Relaunch

Aus 100und1 wird 101

Die Agentur setzte einen lang geplanten Relaunch in die Tat um: „Nach fast sieben Jahren gemeinsamen Arbeitens war es Zeit für einen neuen Auftritt. Mit dem Softrenaming unserer Agentur - wir halten unseren Namen noch kürzer und knapper - und neuer CI unterstreichen wir unseren klaren Stil und betonen unseren digitalen Schwerpunkt“, erklärt Gründer Lukas Fliszar.


Auf der neugestalteten Website gibt es für Besucher die Möglichkeit, ein Bild zu malen oder einen Text zu verfassen und an 101 zu schicken. „Der interdisziplinäre Austausch mit Kreativschaffenden ist ein spannendes und wichtiges Element, das wir mit unserem Open Call forcieren möchten„, erklärt Lukas Fliszar. „Die Idee ist, einen niederschwelligen, lustigen Anlasspunkt für bildlastige Kommunikation zu schaffen.“ Die Technik: ein umfunktionierter Bondrucker spuckt die kleinen Bildchen aus, eine Livecam sorgt dafür, dass der Einreicher den Druckprozess live auf der Website mitverfolgen kann.

„Die Qualität der Bilder hat uns völlig überrascht. Wir haben mit klassischen Shitpieces gerechnet, bekommen aber auch sehr viel Poesie und detailreiche, schöne Bilder mit netten Botschaften. Natürlich dürfen Zeichnungen von Geschlechtsteilen - vor allem männliche - und die dazugehörigen Kraftausdrücke nicht fehlen. Der nicht vorhandene Filter ist ja gerade das spannende im Bezug auf die Internetkultur“, so Sebastian Schmid.

Teilnehmen kann jeder, unbegrenzt oft. Geplant ist eine Ausstellung Ende des Jahres mit den besten 101 Bildern und eventuell auch eine dazugehörige Publikation. (st)